Nach der Fahrradsternfahrt ist vor der Fahrradsternfahrt

 

 

Die nächste Fahrradsternfahrt

in Hamburg ist am 18. Juni 2017.

 

Informationen über den Veranstalter stehen auf den Seiten "Mobil ohne Auto Nord" und "Was MoA noch sagen möchte". 

 

Für die Zwischenzeit bis zur nächsten Fahrradsternfahrt hätten wir noch einen heißen Tipp: Jeden letzten Freitag im Monat fährt "Critical Mass" in Hamburg! 

 

 


gefördert durch:




Um weitere Informationen zum angezeigten Thema abzurufen, bitte auf das Foto oder auf den unterstrichenen Schriftzug "klicken".

Die hiermit gekennzeichneten Informationen sind zur Zeit noch in Arbeit und nicht umfassend aktualisiert für die Fahrradsternfahrt 2017. Sie basieren jetzt noch auf Daten aus 2016 zur allgemeinen Information.


  Aktuell

 

Ereignisse, Änderungen und besondere Hinweise wie zu den erwartenden Verkehrsbehinderungen durch die Fahrradsternfahrt.


Routenplan der Fahrradsternfahrt

Die Sternfahrt führt über vier Hauptrouten mit 

 12 Zweigen und 16 Zubringern zur Hamburger Innenstadt.  Im Stadtgebiet führen die Routen polizeibegleitet über die für den restlichen Verkehr gesperrte Fahrbahnen. Eine Route führt über die Köhlbrandbrücke und Autobahnabschnitte. Die Gesamtlänge aller Routen beträgt rund 630 km. 


Start- und Treffpunkte 

Von über 80 Startpunkten in Hamburg und der Region geht es gemeinsam zum Abschluss auf dem Hamburger Rathausmarkt. Auch die drei Wanderrouten der Naturfreunde Hamburg haben dieses Ziel. Es wird auch wieder eine spezielle Kinderroute geben für alle die noch nicht eine große Tour auf eigenem Fahrrad radeln können. Natürlich auch mit Begleitung der Polizei. Eben eine richtige Demo!


Fahrradgottesdienste 

Vor dem Start und der Teilnahme an der Sternfahrt feiern Kirchengemeinden einen speziellen Gottesdienst und erteilen einen Reisesegen.  


Zum Abschluss

der Fahrradsternfahrt ist um 15:00 Uhr eine Veranstaltung, in der Hamburger Innenstadt geplant.


Unsere Forderungen

Die Chancen stehen gut für eine fahrradfreundliche und klimaschützende Verkehrsentwicklung. Der Senat will Hamburg zur Fahrradstadt machen. Auch im Umland entdecken immer mehr Kommunen den Radverkehr als Ausweg aus Umwelt-, Lärm- und Verkehrsproblemen. 

Jetzt sind wir aufgerufen, die positiven Ansätze mit Nachdruck zu unterstützen. Fahren Sie mit! Setzen Sie auf der Sternfahrt ein Zeichen für die Verkehrsgestaltung pro Umwelt und pro Fahrrad. 


Informationen für die Presse

Die aktuellen Presseinformationen über die Fahrradsternfahrt 2017 sind ab April hier veröffentlicht.

  


Informationen für die Teilnahme an der Sternfahrt

Damit alle TeilnehmerInnen sicher ans Ziel gelangen, gibt es einige Regeln die unbedingt beachtet werden sollten. Hierzu zählen aufmerksam fahren und die Rücksichtnahme auf die anderen Teilnehmer. 


Informationen für MoA-Aktive

 

Hier können unsere Aktiven sich Informationen herunterladen. 

Als Zugang wird ein Passwort benötigt.